Die GewinnerInnen 2019

Das sind die GewinnerInnen des „STARTS Prize – Grand prize of the European Commission honoring Innovation in Technology, Industry and Society stimulated by the Arts 2019:

Grand Prize 2019


Ciutat Vella's Land-use Plan

Ciutat Vella’s Land-use Plan

300.000 Km/s
TrophyGrand Prize – Innovative Collaboration: Für innovative Zusammenarbeit zwischen Industrie oder Technologie und den Künsten (sowie dem Kultur- und Kreativbereich im Allgemeinen), die neue Wege der Innovation eröffnen.

Project Alias

Project Alias

Bjørn Karmann, Tore Knudsen
TrophyGrand Prize – Artistic Exploration: Für künstlerische Erforschung und Kunstwerke, bei denen die Aneignung durch die Kunst großes Potenzial zur Beeinflussung und Veränderung von Technologie und deren Nutzung, Entwicklung und Wahrnehmung hat.

Anerkennungen 2019

Foto Credit: Vita Larvo
This is grown.
Jen Keane

This is grown. entstand aus einer Frustration über Kunststoffe und einer sichtbaren Diskrepanz zwischen wissenschaftlicher Forschung und Designmanifestationen rund um natürliche Materialien.

Foto Credit: Forensic Architecture
The Murder of Pavlos Fyssas
Forensic Architecture

Kurz nach Mitternacht am 18. September 2013 wurde Pavlos Fyssas, ein junger griechischer antifaschistischer Rapper, in seinem Heimatort Keratsini, Athen, ermordet. Sowohl der Mörder als auch andere am Angriff Beteiligte waren Mitglieder der neonazistischen Organisation Golden Dawn.

SLAP_2000x1000
SLAP – See Like A Pony
Sabine Engelhardt

Mit SLAP möchte ich die Robotik nicht nur verständlich, sondern auch wirklich zugänglich machen. Clifford Nass zog den Vergleich von Robotern mit domestizierten Tieren. Sie sind nützlich, aber auch gefährlich. Aber wie kommunizieren wir mit Tieren? Können wir sie spüren? Wie funktioniert es?

BLP_2000x1000
BLP-2000 / Black List Printer
BCL – Georg Tremmel and Shiho Fukuhara

Eine inoffizielle „Schwarze Liste“ potenziell schädlicher und verbotener DNA-Sequenzen wurde erstellt und wird zwischen den Anbietern weitergegeben – offiziell aus Gründen der biologischen Sicherheit. Aufgrund der teuren Chemikalien, die für den Prozess notwenig sind, war die Herstellung eines DIY-DNA-Synthesizer nicht realisierbar – bis jetzt.

AI_Atlas_2000x1000
Anatomy of an AI System
Kate Crawford / AI Now Institute and Vladan Joler / SHARE Lab

Anatomy of an AI System ist eine groß angelegte Karte und ein detailliertes Essay, welches die menschlichen Arbeits-, Daten- und Planetenressourcen untersucht, die für den Bau und Betrieb eines Amazon Echo erforderlich sind. Die Explosionszeichnung kombiniert und visualisiert drei zentrale, extrahierte Prozesse, die für den Betrieb eines groß angelegten künstlichen Intelligenzsystems erforderlich sind: materielle Ressourcen, menschliche Arbeitskraft und Daten.

Foto Credit: Swann El Mokkeddem
SimCath
Fernando Bello, ICCESS & Salomé Bazin, Cellule studio

Wie bereiten sich Chirurgen auf eine Operation vor, wenn sie wissen, dass der kleinste Fehler die Grenze zwischen Leben und Tod sein könnte? Mit dieser Frage war Cellule bei der Entwicklung von SimCath, einer kardiologischen Suite für Simulationstraining, konfrontiert.

Foto Credit: Bruno Gomes and Karapotó Plak-ô Community
Arte Eletrônica Indígena
Thydêwá

Das Projekt Arte Eletrônica Indígena (AEI) wurde von der NGO Thydêwá entworfen und durchgeführt. Es bestand aus einer Reihe von zehn kurzen künstlerischen Aufenthalten in indigenen Gemeinschaften im brasilianischen Nordosten, um elektronische Kunstwerke zu schaffen. Diese wurden im August 2018 im Museum of Modern Art, Salvador da Bahia, öffentlich vorgestellt und tourten anschließend durch die indigenen Gemeinden.

ICCMR, University of Plymouth
Biocomputer Rhythms
Eduardo Reck Miranda

Biocomputer Rhythms ist ein Stück für ein präpariertes Klavier und Schlaginstrumente. Es ist ein musikalisches Duett zwischen einem Klavier und einem Biocomputer: Der Biocomputer hört auf das Klavier und erzeugt während der Aufführung musikalische Reaktionen. Die Antworten werden auf Schlaginstrumenten und auf dem gleichen Klavier des Pianisten gespielt.

Nominierungen 2019

Wastelands_2000x1000
Wastelands
Tagny Duff

Wastelands ist ein spielerisches, dennoch ernsthaftes biologisches Kunstprojekt, das spekulative Fiktionsszenarien und aktuelle biotechnologische Praktiken untersucht, bei denen methanogene Bakterien, Archaeen und Bakteriophagen eingesetzt werden, um die Methanproduktion durch anaeroben Abbau zu regu-lieren.

Image Credit: May Qi
PatentPandas.org
Jie Qi, Carol Lin, May Qi, Ira Winder

PatentPandas.org ist eine Plattform zur Erklärung von Patentrechten (furchterregend!) unter Verwendung von Panda-Comics (nicht furchterregend!).

Foto Credit: Luca Girardini
Meandering River
onformative, kling klang klong

Meandering River ist eine audiovisuelle Kunstinstallation, die von einer KI durch maschinelles Lernen komponierten Musik mit Echtzeit-Visualisierungen kombiniert. Das Stück interpretiert das Wanderverhalten von Flüssen in der Landschaft aus der Vogelperspektive neu.

Journey_2000x1000
Journey on the Tongue
Ayako Suwa, Evala, Yasuaki Kakehi

Journey on the Tongue ist eine völlig neue Geschmacks- und Klanginstallation, die zu einer spektakulären multisensorischen Reise einlädt. Realisiert von den drei KünstlerInnen Ayako Suwa, der Verfechterin von "Expressive Food", dem Klangkünstler Evala, Gründer von "See by Your Ears", und dem Medienkünstler Yasuaki Kakehi, der sich mit neuen haptischen Erfahrungen auseinandersetzt.

Foto Credit: 30°
30°
Mathias Foot, Janna Nikoleit, Franziska Rast, Stephan Schakulat

Je häufiger und umfangreicher die Studien durchgeführt werden, desto genauer können Vorhersagen über die Zukunft getroffen werden. Diese Vorhersagen haben einen direkten Einfluss auf politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungsprozesse im globalen Maßstab.

Foto Credit: Thijs Biersteker
Voice of Nature
Thijs Biersteker

Mit den Echtzeitdaten, die von einem lebenden Baum stammen, will Voice of Nature eine neue Beziehung zur uns umgebenden Natur herstellen und über die Dringlichkeit des Klimawandels sprechen.

SoundShirt_2000x1000
SoundShirt 2.0
CuteCircuit

Das SoundShirt erweckt Musik zum Leben, sodass sie physisch, live, in Echtzeit, am Körper, in einer für jedes gespielte Musikstück einzigartigen taktilen Sprache spürbar wird und neue, vielfältige Möglichkeiten eröffnet, Musik zu genießen.

StopMotionVR_2000x1000
Stop-Motion VR
Denny Koch, Johannes Schubert

Mit Stop-Motion VR,transportiert das Projektteam mit Stop-Motion Animation eine der ältesten und traditionellsten Methoden der Filmproduktion in die interaktive Welt der virtuellen Realität.

Foto Credit: Weissensee Kunsthochschule Berlin / Natascha Unger & Idalene Rapp
Stone Web – Expanding Space
Idalene Rapp, Natascha Unger

In Stone Web, verwandelt sich Basalt in ein leichtes, stabiles modulares System, das für kleine Anwendungen wie Möbel oder in Kombinationen zu großen, räumlichen Konstruktionen oder Stadtmöbeln verwendet werden kann.

Foto Credit: Studio Roosegaarde, European Space Agency
SPACE WASTE LAB
Studio Roosegaarde

SPACE WASTE LAB ist das mehrjährige Living Lab mit der Europäischen Weltraumorganisation und dem Studio Roosegaarde, das Weltraumabfälle erfasst und zu nachhaltigen Produkten upcyclet.

SolarPoweredWebsite_2000x1000
Solar Powered Website
Kris De Decker, Marie Otsuka, Roel Roscam Abbing, Lauren Traugott-Campbell

Das Low-tech Magazine stellt den Glauben an den technologischen Fortschritt in Frage und hebt das Potenzial vergangener Erkenntnisse und Technologien für die Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft hervor.

Alterplex_2000x1000
Alterplex
Hakan Lidbo

Alterplex ist ein strategisches Brettspiel, bei dem das Brett zunächst unsichtbar ist, und erst durch die Figuren erkennbar wird. Die Bewegungseigenschaften der Figuren werden durch die Animationen des Brettes bestimmt, die sich ständig ändern und einem verborgenen Muster folgen.

Amint_2000x1000
A-MINT
Alex Braga

A-MINT ist eine Metapher für eine nachhaltige Zukunft, in der Mensch und Maschine in perfekter Symbiose zusammenarbeiten, um eine Grenze zu überschreiten, die der Mensch allein nicht zu überschreiten vermag.

MitigationofShock_2000x1000
Mitigation of Shock
Superflux

Mitigation of Shock (MOS) ist ein Experiment, das die zukünftigen Folgen des Klimawandels in immersiver, viszeraler Form darstellt. Superflux wollte Menschen spüren lassen, wie sich das Leben mit klimabedingter Ressourcenknappheit anfühlen könnte, und wie mögliche Anpassungen zur Entschärfung der schlimmsten Auswirkungen aussehen könnten.

Hexadome_2000x1000
ISM Hexadome
Institute for Sound & Music (ISM)

Der ISM Hexadome ist eine Plattform für Installation und Live-Performance mit einem 52-Kanal-Immersive-Soundsystem, das auf einer 15,5 Meter breiten, 7,9 Meter hohen hexagonalen Struktur montiert ist und 6 Projektionswände enthält. Dieses System ermöglichte die künstlerische Zusammenarbeit zwischen KlangkünstlerInnen und bildenden KünstlerInnen, um eindringliche audiovisuelle Installationen zu schaffen und auch live zu performen.

HelloShadow_2000x1000_02
Hello, Shadow!
Joon Moon

Hello, Shadow! ist eine interaktive Kunstinstallation, die eine Form der Augmented Reality mit Schatten kombiniert.

Foto Credit: Suzi Corker
Cave of Sounds
Tim Murray-Browne in collaboration with Dom Aversano, Susanna Garcia, Wallace Hobbes, Daniel Lopez, Tadeo Sendon, Panagiotis Tigas, Kacper Ziemianin

ist ein Projekt, das die prähistorischen Ursprünge der Musik mit dem technologischen Radikalismus der Music Hacker Szene verbindet. Es ist in einem offenen Prozess entstanden, den ich 2012 als Composer in Residence bei Music Hackspace, London, begann.

Foto Credit: © United Visual Artists, Beholder, 2018, courtesy BOM
Beholder
United Visual Artists

Beholder setzt die Untersuchungen von UVA zur Zeitwahrnehmung und zur Relativität unserer Erfahrungen fort. Im Mittelpunkt steht das Wunder alltäglicher Phänomene, die durch autistische Perspektiven betrachtet werden, und uns einladen, unsere Wahrnehmung von Schönheit neu zu bewerten.