Floraform

floraform

Nominierung

Jessica Rosenkrantz, Jesse Louis-Rosenberg / Nervous System

Floraform ist ein von der Biomechanik des Blätter- und Blütenwachstums inspiriertes Generatives Gestaltungssystem, das die Entwicklung von Oberflächen durch Differenzialwachstum erforscht. Wir haben dafür eine Simulation einer differenziell wachsenden elastischen Oberfläche entwickelt, die als digitaler Garten fungiert. Innerhalb des Systems können wir untersuchen, wie biologische Systeme durch zeitlich und räumlich unterschiedliche Wachstumsraten Formen bilden. Viele dieser Experimente wurden als 3D-gedruckte Skulpturen und tragbarer Schmuck realisiert. Wir sehen diese Arbeit als eine Art digitales Gärtnern, bei dem wir statt Pflanzen Algorithmen züchten. Wir haben Mechanismen entwickelt, die es uns erlauben, den Wachstumsprozess zu kontrollieren, zu manipulieren und zu formen. Sie fungieren als eine Reihe von Material- und Umweltbedingungen, die räumlich und zeitlich variieren und dadurch fein differenzierte Strukturen produzieren.

Credits

Nervous System (US) ist ein Studio mit Schwerpunkt auf Generativer Gestaltung, das an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Technologie tätig ist. Die Designerin Jessica Rosenkrantz und der Designer Jesse Louis-Rosenberg arbeiten dabei mit einem neuartigen Prozess, der mithilfe von Computersimulationen Designs generiert und Produkte mithilfe digitaler Herstellungsarten realisiert. Von Naturphänomenen inspiriert, schreiben Rosenkrantz und Louis-Rosenberg Computerprogramme auf der Grundlage natürlicher Prozessen und Muster und verwenden diese Programme, um einzigartige und erschwingliche Kunst, Schmuckstücke und Haushaltswaren herzustellen.